Biopolitik

Tesla- Wald in Grünheide besetzt

Up with tress - down with capitalism.

Tesla muss warten, Rodungsstopp für ökologischen Giga-Verbrecher!

Hellcome Tesla - Fuck Nature!

Umweltorganisation erwirkt vorläufiges Rodungsverbot gegen Tesla-Gigafabrik in Grünheide – Brandenburg.

 

Eine Bestandsaufnahme geschützter Arten in dem Waldgebiet, welches Tesla in eine tote und versiegelte Industrielandschaft verwandeln möchte, hat nie stattgefunden, ebenso wenig wie die angeblich versprochene Umsiedlung.

 

Stattdessen wird hemmungslos drauf los gemetzelt und alles Leben was sich derzeit im Winterschlaf befindet von tonnenschweren Harvestern zerquetscht.

 

Es wurde höchste Zeit diesem sinnlosen Elektro-Hype Einhalt zu gebieten und dem skrupellosen Globalplayer seine scheinheiligen grüne Maske zu entreißen!

 

Schlage dorthin, wo es wehtut! Theodore Kaczynski

Schlage dorthin, wo es wehtut

Hit where it hurts! von Theodore Ted Kaczynski

 

Hier die deutsche Übersetzung.

 

https://archive.org/details/Schlage_dorthin_wo_es_wehtut

 

 

Ruhrpark besetzt! - SquatBo

Als wir von den Aktionstagen #KEINMACHTEN hörten war für unsals klar, dass wir was machen wollen, zum Höhepunkt unserer individualisierten kapitalgesteuerten Gesellschaft. Wir wollen die Kritik an diesem Fest auch aus einem Antigentrifizierungs-Blickwinkel beleuchten und bespielen. Zusammen mit anderen Kleingruppen haben wir uns entschieden die Einfahrt des Ruhrparks am 23.12. um 6:30 Uhr zu besetzen. Als zweites Einkaufzentrum Deutschlands fungierte der Ruhrpark als Vorbildmodell der riesigen Einkaufparks, die wir heute als Normalität in jeder Stadt kennen. Hinter der Eigentumsfirma mfi Immobilien GmbH verbirgt sich der internationale Großkonzern Unibal-Rodamco-Westfield, dem weltweit über 90 Einkaufszentren gehören und welcher der größte Retail-Immobilien-Konzern Europas ist.

Kaptalistisches Einkaufszentrum in Bochum blockiert - FANTIFA

FANTIFA Castrop-Rauxel :

 

Do they know it‘s christmas time at all…?“

 

Yes, we do! And it‘s making us sick!

 

 

 

Anlässlich der Aktionstage #KEINMACHTEN haben wir zusammen mit anderen Kleingruppen die Einfahrt zum Ruhrpark am 23.12. um 6:30 besetzt. Für uns als Queerfeministische Antifaschistische Aktion gibt es viele Gründe uns an diesem direkten Eingriff in den kapitalistischen Alltag zu beteiligen.

ACAB + the ongoing Genocide in so-called-australia

 

The whole of so-called-australia can only exist and claim its legitimacy through the routine murder and continued genocide ofFirst Nations People, with the rest of its society watching on silently. This text is an update on the current situation, with the continuation of the colonial project and the way it is realised in our current times.

 

 

 

 

„Die Nudelwochen sind vorbei“1… Jetzt lieber Buttersäure! Buttersäure Angriff auf „Karrieremesse KissMe“ der Uni Hannover

Lebenslauf, Dating und Job – was diese drei Dinge gemeinsam haben, ist offensichtlich. Es gilt den Richtigen zu finden und nie mehr loszulassen. Auf der KissMe 2019 finden Unternehmen den richtigen Lebenslauf und Studierende den richtigen Job. Für den Rest gibt es bekanntlich Tinder und Co.“

 

 

 

Räumung der Besetzung des Völlis verhindern!

Räumung des Vollhöfner Waldes am 23.10. verhindern! 

Bäume präpariert im Dannenröder Wald. Lebensgefahr bei Rodungsbeginn!

Wir werden die durch den Weiterbau der A49 resultierenden Zerstörungen nicht tatenlos hinnehmen. Viele Bäume im Dannenröder Forst wurden so präpariert, dass Motorsägen daran beim Einsatz kaputt gehen werden. Dafür wurden Fremdkörper auf eine Art und Weise im inneren der Bäume versenkt, sodass die Bäume davon keinen Schaden tragen, Kettensägen aber schon. Es besteht große Verletzungsgefahr, sollten Menschen dieser Warnung zum Trotz auf die Idee kommen, die Rodungen zu beginnen.

Forstarbeiter und der Feuerwehrobermeister von Homberg (Ohm) wurden umgehend informiert.

Wir fordern den Stopp jeglicher weiterer Baumaßnahmen und solidarisieren uns mit allen vergleichbaren Forderungen weltweit.

Wir sind eine autonom agierende Kleingruppe, die unabhängig von den Besetzern agiert, denen wir viel Erfolg wünschen.

#tu mal wat: besuch in reichensiedlung

nach einem ereignisreichen samstag ließen wir uns durch die stadt treiben, auf der suche nach zielen. Am bärbel bohley ring am nördlichen ende des mauerparks fanden wir einen schweren weißen geländewagen zwischen Luxusbauten im stil einer gated community,

Seiten

Biopolitik abonnieren