Villingen-Schwenningen

[VS] Eindrücke vom internationalen Frauen*kampftag

Kundgebung, Aktionen, Spontandemonstration

Heute gab es in der Villinger Innenstadt, anlässlich dem Frauen*kampftag, eine Kundgebung zu der wir als Bündnis 8Maerz Villingen-Schwenningen aufgerufen haben.

Bei der Kundgebung unter dem Motto „Frauen* erkämpfen wir uns die Zukunft“ gab es einen Infotisch mit Material nicht nur zum Thema Frauen*kampf, bei welchem sich Interessierte weiter informieren konnten oder aber die Möglichkeit „Einfach mal sitzen bleiben!“, um auf die Ungleichverteilung der unbezahlten Sorge- und Hausarbeit aufmerksam zu machen.

[VS ]Uns reichen keine Blumen – wir kämpfen für Frauenbewegung und Kommunismus.

Deshalb haben wir in Villingen-Schwenningen rund um den Valentinstag das Stadtbild mit unseren eigenen Inhalten verschönert...

 

So auch bei Continental. Die Continental AG ist ein großes DAX Unternehmen, Autozulieferer und baut aktuell weltweit massiv Stellen ab. Die Autoindustrie steckt schließlich in der Krise.

 

Viele, besonders Frauen, arbeiten dort als ungelernte Kräfte am unteren Ende der Lohnskala, in anstrengender Schichtarbeit, in Teilzeit oder über Zeitarbeitsfirmen wenn für größere Aufträge kurzfristig mehr Arbeitskräfte gebraucht werden. Da hilft es auch nichts, dass Continental damit wirbt, den Vorstand mit mehrere Frauen zu besetzten. Da macht es für uns lohnabhängigen Frauen kein Unterschied ob Frauen oder Männer in der Chefetage sitzen. Ihr Job ist, das Unternehmen so zu leiten, dass es möglichst viel Profit erwirtschaftet. Also genauso Leute zu entlassen, Löhne zu drücken und das für sie Maximale aus unserer Arbeitskraft heraus zu holenauf unsere Kosten.

 

 

[VS] Repression gegen Solidarität mit Rojava

Ermittlungen und Hausdurchsuchung in Villingen-Schwenningen nach einer Auseinandersetzung mit türkischen Faschisten.

Am 12. Oktober gingen in Villingen rund 100 Menschen gegen den Angriff der türkischen Armee gegen Rojava auf die Straße. Im Anschluss an eine Kundgebung bildete sich eine spontane Demonstration durch die Innenstadt. Vor einem türkischen Verein provozierten zunächst einige Faschisten die DemonstrantInnen. Nachdem einer der Provokateure ein Messer zog verteidigte sich die Demonstration kollektiv. Es gelang die Faschisten zurück zu drängen.

[VS] Gegen die Militärinvasion der Türkei auf Rojava - Demo und Angriff türkischer Faschisten in Villingen

In VS-Villingen demonstrierten am Samstag den 12. Oktober fast hundert Menschen ihre Solidarität mit Rojava. Im Anschluss an eine Kundgebung in der Villinger Innenstadt nahmen sich die zahlreiche TeilnehmerInnen die Straße und starten eine kämpferische Demo in die Fußgängerzone.

[VS] Gegen den Angriff der Türkei auf Rojava – Demo in Villingen-Schwenningen

Über hundert Menschen versammelten sich am Donnerstag Abend in der Fußgängerzone Schwenningens um gegen den jetzt begonnen offenen Krieg der Türkei gegen Rojava zu Demonstrieren.

Solidarität mit den AntifaschistInnen im Osten

Sachsen und Brandeburg haben gewählt. Bei den Landtagswahlen am 1.September büßten die Parteien die von den Menschen als Teil des etablierten Politikbetriebes wahrgenommen werden, einmal mehr stimmen ein. Gewonnen hat die AfD. Zwar gelang es der AfD in beiden Bundesländern nicht die stärkste Kraft zu werden doch gewann sie deutlich dazu und kam in Brandenburg auf 23,5% und in Sachsen auf 27,5% der abgegebenen Stimmen.

Dennoch, der gesellschaftliche Rechtsruck in der BRD ist mitnichten ein ostdeutsches Problem, auch in Westdeutschland erreicht die AfD zweistellige Ergebnisse und schafft es in demagogischer Art und Weise die Unzufriedenheit vieler Menschen in rassistische und reaktionäre Bahnen zu lenken und für sich zu nutzen.

[VS] Soli-Stand vom Offenen Antifa Treffen

Niemand bleibt im Regen steh’n. Im Rahmen der Soldidaritäts-Kampagne war das Offene Antifa Treffen VS mit einem Stand beim Holzrock Festival in Schopfheim vertreten. Um die AntifaschistInnen zu unterstützen die nach den vielfältigen und entschlossenen Aktionen gegen die Rechten in Kandel nun vor Gericht stehen, gab es die Möglichkeit zum Siebdrucken – die Einahmen gehen in die Solidaritätsarbeit. Und so bedruckten zahlreiche Menschen von Jung bis Alt T-Shirts, Taschen und alles mögliche.

[VS] Gegen neue Polizeigesetze - Am Samstag auf die Straße!

 

Auch in der Region Villingen-Schwenningen läuft die Mobilisierung zur Demo gegen die Polizeigesetzverschärfung in Stuttgart. In Villingen-Schwenningen und Rottweil wurde in den letzten Tagen dafür großflächiger plakatiert.

 

 

[VS/RW] Gegen Bundeswehr und Krieg auf der Jobmesse „starter“ in Rottweil

Keine Ausbildungs- und Jobmesse auf der nicht auch die Bundeswehr vertreten ist. Mit viel Aufwand und immer neuen Kampagnen setzt die Bundeswehr ihren Werbefeldzug um. So auch am 28. Juni in Rottweil. Mit Werbetruck und Panzerfahrzeug waren die PR-Soldaten auf der „starter“ präsent.

[VS] Erster Wahlstand der AfD – erste Antifaschistische Proteste

Der Wahlkampf hat begonnen, nicht nur Grüne, FDP, SPD, CDU und Freie Wähler buhlen um die Gunst der WählerInnen. Ganz rechts außen versucht die AfD mit ihrem Rasismuss und Populismus zu punkten.

Seiten

Villingen-Schwenningen abonnieren